Preloader
  • Fred Pauly

    Ehrenamtlicher bei Senioren Residenz Neuwiedenthal

  • Maike Doub

    Ehrenamtliche beim Freiwilligennetzwerk Harburg

  • Holger Nüstedt

    Ehrenamtlicher beim Freiwilligennetzwerk Harburg

  • Conny

    Ehrenamtliche bei den Bücherhallen Harburg

Portrait: Maike Doub

 

In welchem Ehrenamt und seit wann engagieren Sie sich?

Seit Oktober 2016 arbeite ich ehrenamtlich im Freiwilligennetzwerk Harburg. Hier kümmere ich mich um die Aktualisierung unserer Datenbank und die Kontaktpflege zu den Einrichtungen, die ehrenamtliche Mitarbeiter suchen.

Beschreiben Sie doch mal eine typische Arbeit in Ihrem Ehrenamt...

Im Freiwilligennetzwerk führe ich Telefonate mit Einrichtungen, um ihre Daten in unserer Datenbank auf Aktualität und Richtigkeit zu prüfen. Manchmal sind Angebote nicht mehr aktuell oder es werden Freiwillige für neue spannende Aufgaben gesucht. Das Ganze geht natürlich auch per Mail. Ab und zu besuchen wir alleine oder als Team auch Einrichtungen und machen uns vor Ort ein Bild.

Wie können Sie von Ihrem Ehrenamt profitieren? Was gibt Ihnen Ihre freiwillige Aufgabe zurück?

Ich kann meine berufliche Erfahrung aus meinem früheren Büroalltag einbringen. Dadurch kann ich die Suche von Freiwilligen nach einem geeigneten Ehrenamt unterstützen und optimieren. Meine Tätigkeit verschafft mir eine Horizonterweiterung: Ich führe viele interessante und nette Gespräche und weiß am Ende des Tages, dass ich heute etwas bewegt habe. Dazu beschäftige ich mich mit neuen Dingen, lerne sehr viel über die Möglichkeiten von Freiwilligen-Arbeit und arbeite in einem tollen Team.

Deshalb engagiere ich mich...

Es ist ein schönes Gefühl etwas von seiner Zeit zu spenden und damit etwas zu bewegen. Mit dem was man selbst einbringt, anderen zu helfen ohne eine Gegenleistung zu erwarten, macht einfach Freude.

Was machen Sie neben Ihrem Ehrenamt?

Neben meinem Ehrenamt bin ich Hausfrau und Mutter. Ich bin gelernte kaufmännische Angestellte.


Vielen Dank an Maike für das Interview!