Besuch von Obdachlosen im Winternotprogramm

Im Winter bietet die Stadt Hamburg obdachlosen Menschen eine Unterbringung an. Einige Kirchengemeinden beteiligen sich daran und stellen auf ihren Grundstücken Container auf, in denen obdachlose Menschen von November bis März wohnen können. Es werden Freiwillige gesucht, die die Bewohner dann 1x in der Woche besuchen.


In der Stadtteildiakonie arbeiten 2 Kollegen, die die Arbeit der/des Freiwilligen begleiten werden und Ansprechpartner sind. Zu Beginn wird es ein längeres Gespräch geben zum gegenseitigen Kennenlernen und um zu klären, welche Begleitung und Unterstützung es für die obdachlosen Bewohner in Hamburg (Hilfesystem) und für die Freiwilligen (durch die Stadtteildiakonie) gibt. Danach bleiben die/der Freiwillige telefonisch und/oder per Email in Kontakt. Der Einzug der Wohnungslosen und die ersten Besuche werden zusammen mit den Stadtteildiakonen durchgeführt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Freiwilligennetzwerk Harburg!

zurück »

Kontakt

Freiwilligennetzwerk Harburg
Hölertwiete 5
21073 Hamburg
Tel. 040 / 519000950
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Dienstag 15 - 18 Uhr
Mittwoch 16 - 19 Uhr
Donnerstag 10 - 13 Uhr
und nach Vereinbarung

Qualitätssiegel
Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel der Hamburger AKTIVOLI-Freiwilligenagenturen

Qualitätssiegel der Hamburger AKTIVOLI-Freiwilligenagenturen

Seit 2014 Mitgliedschaft in der
bagfa e.V.




Freiwilliges Engagement in Deutschland


2017  Freiwilligennetzwerk Harburg  – KontaktImpressum