Die neue Hamburger Fachstelle sucht Ehrenamtliche Beistand für NutzerInnen von Wohn-Pflegeangeboten

Einladung zur Auftaktveranstaltung am 5. Mai 2015

Die neue Fachstelle für bürgerschaftliches Engagement in Wohn- und Versorgungsformen bei der STATTBAU HAMBURG stellt am 5. Mai 2015 der Fachöffentlichkeit und interessierten Bürgerinnen und Bürgern das neue Projekt zur Akquise, Schulung und Vermittlung von ehrenamtlichen Ombudspersonen, WG-BegleiterInnen und Wohn-PatInnen vor. Die Schulung dieser externen Personen erfolgt durch den Kooperationspartner der Fachstelle, die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.; für Freiwillige gibt es innerhalb dieses Projektes unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten: Ombudspersonen vertreten die Interessen von Menschen, die in Wohneinrichtungen leben. Sie unterstützen den Wohnbeirat. In ambulant betreuten Wohngemeinschaften ist es eine wichtige Aufgabe der WG-BegleiterInnen, alle An- und Zugehörigen einer Wohngemeinschaft in deren Selbstorganisation zu unterstützen. Wohn-PatInnen setzen sich vor allem für die persönlichen Belange einzelner WG-Mitglieder ein, die nicht von einem Angehörigen, sondern einer/einem BerufsbetreuerIn vertreten werden.

Bei Kaffee und Kuchen gibt es Informationen, wie die ehrenamtliche Unterstützung in die Einrichtung kommt. Die Förderer des zunächst auf 2,5 Jahre ausgelegten Projektes, die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz und die Hamburger Pflegekassen, erläutern die rechtlichen Hintergründe. Bereits tätige Ehrenamtliche berichten von ihren Erfahrungen.

Diese Informationsveranstaltung richtet sich an Freiwilligenorganisationen, an Wohneinrichtungen, Freundeskreise, an Beteiligte der Hamburger Wohn-Pflege-Gemeinschaften, an Seniorenorganisationen, Wohn-Pflege-Aufsichten, Pflegestützpunkte, Verbände, Behörden, Kassen, bürgerschaftlich interessierte Menschen und Beratungsstellen rund um das Thema Wohnen und Pflegen.

Die Auftaktveranstaltung findet am 5. Mai 2015 von 16:30 - 18:30 Uhr im Elisabeth Alten- und Pflegeheim der Freimaurer, Kleiner Schäferkamp 43, statt.

Anmeldung per E-Mail oder telefonisch bitte bis 24. April 2015 an:
Martina Kuhn
Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement in Wohn- und Versorgungsformen
STATTBAU HAMBURG Stadtentwicklungsgesellschaft mbH, Sternstraße 106, 20357 Hamburg
Tel: 43 29 42-36
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mehr Informationen »

zurück »

Kontakt

Freiwilligennetzwerk Harburg
Hölertwiete 5
21073 Hamburg
Tel. 040 / 519000950
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Dienstag 15 - 18 Uhr
Mittwoch 16 - 19 Uhr
Donnerstag 10 - 13 Uhr
und nach Vereinbarung

Qualitätssiegel
Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel der Hamburger AKTIVOLI-Freiwilligenagenturen

Qualitätssiegel der Hamburger AKTIVOLI-Freiwilligenagenturen

Seit 2014 Mitgliedschaft in der
bagfa e.V.




Freiwilliges Engagement in Deutschland


2017  Freiwilligennetzwerk Harburg  – KontaktImpressum